Suchthilfe > Angebote > Ambulante Betreuung > Am Übergang

Ambulante Betreuung am Übergang

Die Betreuung am Übergang

 

Nach Abschluss einer stationären Maßnahme soll die Betreuung am Übergang den Wechsel zu einer selbständigen Lebensführung unterstützen.


Die BetreuerInnen am Übergang leisten Hilfestellung bei Behördengängen, Hilfen zur Wiedereingliederung in das Erwerbsleben sowie bei der Freizeitgestaltung. Das schließt die Hilfe in Krisensituationen ebenso mit ein wie die Unterstützung im Falle eines Rückfalls.

Die Maßnahme ist beim zuständigen Sozialhilfeträger zu beantragen.

Die Betreuung am Übergang wird von der ATS im Kreis Segeberg vorgehalten. 

 

Kontakt:

 

Suchtberatungsstelle Bad Segeberg

Suchtberatungsstelle Norderstedt

Suchtberatungsstelle Kaltenkirchen

 

Anlaufstelle Kaltenkirchen