Suchthilfe > Angebote > Beratung

Beratung

Beratung ist ein Schwerpunkt des Hilfeangebots der ATS.

 

Unsere Suchtberatungsstellen bieten Hilfen für alle ...

  • die sich gefährdet bzw. abhängig fühlen von: Alkohol, Medikamenten, illegalen Drogen und/oder Probleme im Umgang mit Glücksspielen oder Essen (Magersucht, Bulemie, Esssucht) haben.
  • die als Freunde, Angehörige, NachbarInnen, KollegInnen von gefährdeten Menschen Unterstützung benötigen.
  • die auf Grund ihrer beruflichen Tätigkeit (z.B. Personalverantwortliche, ErzieherInnen, LehrerInnen usw.) mit Abhängigkeit konfrontiert sind.
  • die sich mit dem Thema Abhängigkeit auseinandersetzen möchten, die Informationen zu unterschiedlichsten Bereichen der Sucht wünschen.

 

In den Beratungsgesprächen mit Sucht- und Drogenabhängigen geht es darum

  • einen individuellen Ausstieg zu erarbeiten
  • die Krankheitseinsicht zu klären bzw. zu vertiefen
  • zur Veränderung, bis hin zur Abstinenz, zu motivieren
  • zur Teilnahme an therapeutischen Maßnahmen anzuregen
  • zur Mitarbeit an einer Selbsthilfegruppe zu motivieren
  • bei Krisen zu helfen
  • notwendige Hilfen wie Entgiftungs-, Entwöhnungs- und Substitutionsbehandlungen einzuleiten und in diese zu vermitteln

 

Die Beratung von Angehörigen und anderen Bezugspersonen soll "Hilfe zur Selbsthilfe" leisten, damit diese der Situation angemessener begegnen können.

Die Inanspruchnahme unserer Beratungsangebote ist kostenlos. Die Beratung kann auf Wunsch auch anonym erfolgen. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Für Frauen halten wir spezifische Angebote bereit.

 

Suchtberatungsstellen

 

Suchtberatung online

 

Suchtberatung online: www.suchtonline.de
Suchtberatung online für Kinder und Jugendliche: www.wir-helfen-bei-sehnsucht.de