Suchthilfe > Angebote > Adaption

Adaption »START« in Norderstedt

Eine Anschlussbehandlung an eine medizinische Rehabilitation

 

In Norderstedt hat Mitte Januar 2015 die Adaptionseinrichtung START der ATS ihre Arbeit aufgenommen. Adaption ist die Anschlussbehandlung an eine abgeschlossene medizinische Suchtrehabilitation.

 

Menschen, die an einer Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit leiden, benötigen nach einer medizinischen Entwöhnungsbehandlung häufig einen weiteren Rehabilitationsschritt, damit sie wieder eine stabile Arbeitsfähigkeit und die Integration in Arbeit erreichen.

 

Ziele der Adaption 

  • Wiedererlangung bzw. Stabilisierung der Arbeitsfähigkeit
  • Orientierung und Suche nach Arbeit und Bewerbungstraining
  • die in der Vorbehandlung erreichten Fortschritte im Berufs- und Alltagsleben trainieren, erproben und stabilisieren
  • Festigung der Abstinenzfähigkeit
  • Wohnraumsuche
  • Selbstversorung und hauswirtschaftliche Kompetenzen einüben
  • Wirksamkeit von Selbsthilfegruppen erleben

 

Dafür stehen in der Adaptionseinrichtung START 12 Wochen Behandlungszeit zur Verfügung, aufgeteilt in 3 Phasenmodule:

  • START-Phase I mit interner Arbeits- und Belastungserprobung sowie Förderung der Erwerbsfähigkeit
  • START-Phase II mit externen 4- bis 6-wöchigen Berufspraktika und Ausloten der eigenen beruflichen Perspektive. Wir helfen Ihnen, zeitgemäße Bewerbungsunterlagen zu erstellen und trainieren Bewerbungsegespräche.
  • START-Phase III mit intensiver Arbeits- und Wohnungssuche. Außerdem unterstützen wir Sie dabei, alternative Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben (z. B. Bundesfreiwilligendienst, Umschulunen etx.) und weitere ambulante Hilfen zu finden.

Das Team und Kooperationspartner

Wir sind ein multiprofessionelles Team bestehend aus einem Facharzt, Psychologen, Sozialtherapeuten, Ergoterhapeuten und Sozialarbeitern. Bezugstherapeuten unterstützen Sie.

Die Adaption START Norderstedt arbeitet eng mit regionalen und überregionalen sozialpsychiatrischen Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe zusammen und kooperiert mit Arbeitgebern und Betrieben in der Region und der Agentur für Arbeit.

 

Federführender Kostenträger ist die Deutsche Rentenversicherung Nord.

 

Für wen ist die Adaption geeignet?

Die Adaption START Norderstedt ist ein Angebot für Menschen mit einer Suchterkrankung, 

  • die zwischen 18 und 65 Jahre alt sind
  • die schon einmal berufstätig waren und nach einer Suchterkrankung beruflich wieder Fuß fassen wollen
  • die beretis eine stationäre Entwöhnungsbehandlung in einer Fachklinik abgeschlossen haben
  • die abstinent leben
  • für die eine Kostenübernahmeerklärung der Deutschen Rentenversicherung vorliegt

Appartements zum Wohlfühlen

Das selbstverantwortliche Leben und Wohnen findet in modern eingerichteten, hellen Einzelappartements (12 Appartements, davon 2 barrierefrei) statt. Alle Appartements sind mit einer Pantryküche und einem eigenen Duschbad mit WC ausgestattet. Daneben gibt es einen Gemeinschaftsraum mit Küche und Fernseher und verschiedene Gruppenräume.

 

Lage

Durch den öffentlichen Nahverkehr ist die Adaption START gut erreichbar. Nutzen Sie die AKN, Station Quickborner Straße, oder die Buslinie 194 des HVV. 

 

Zertifizierte Qualität

 

                  

 

 

Gern informieren wir Sie ausführlich über Inhalte der Behandlung, die Unterbringung und beantworten Ihre Fragen.

 

Kontakt

ATS

Adaption START

Caspar Fischer

Beim Umspannwerk 6

22844 Norderstedt

Tel. 040 | 357719 528

 

Das Faltblatt der ATS Adaption START finden Sie hier.